17. Oktober 2012 Buchneuerscheinung „Der Korrupte Mensch“ – Das aktuelle Buch im STANDARD

Heute war es soweit. Unser Buch „Der korrupte Mensch“ ist im Goldegg- Verlag erschienen und ist ab nun im Buchhandel erhältlich. Schon seit zwei Wochen ist eine E-Book-Version in der Kindle-Edition verfügbar. (z.B. bei Amazon – dort gibt’s auch einen „Blick ins Buch“).

Pünktlich zu diesem Datum stellte Redakteurin Nina Weissensteiner unser Buch im STANDARD vor.STANDARD 17 10 12

14. Oktober 2012 Großes KURIER-Sonntagsinterview anlässlich des Erscheinen unseres Buches „Der korrupte Mensch“

Die KURIER-Redakteurin Birgit Braunrath hat das Erscheinen unseres Buches kommenden Mittwoch 17. Oktober zum Anlass genommen uns in einem Exklusivinterview zum Thema Korruption zu befragen.

Im Online-KURIER gibt es dieses Interview zum Nachlesen: Teil 1, Teil 2 

11. Oktober 2012 Kommentar von Christian Felsenreich: Schlaffs arrogante Kampfansage an die Demokratie

Die unrühmliche Endphase des Korruptions-Untersuchungsausschusses ist um eine Facette reicher. Nach dem ewigen Gezerre der Großparteien mit der Opposition rund um den Faymann-Auftritt hat heute die letzte vor dem Auschuss vorgeladene sogenannte Auskunftsperson – der Investor und Milliardär Martin Schlaff, vielfältig Verdächtiger in Sachen Telekom – gezeigt, was die wirklich Mächtigen in diesem Land von dem parlamentarischen Mittel der Untersuchung halten. Unbeeindruckt von seiner Vorladung teilte Schlaff Peter Pilz im Verlauf des U-Ausschusses mit, dass ihn dessen „Vorträge“ „fadisieren“ und man ihn aufwecken möge, wenn eine Frage gestellt wird. Siehe dazu. Unser Buch „Der korrupte Mensch“ beschreibt einerseits wie Teile dieser Deals gelaufen sind und anderseits die psychologischen Grundlagen der Handelnden dazu.

9. Oktober 2012 Karl-Franzens-Universität Graz: Vortrag und Buchpräsentation Financial Crimes

Rund 40 Besucher bildeten beim Vortrag über unser Buch “Financial Crimes – A Threat to Global Security” im Hans-Gross-Kriminalmuseum im Hauptgebäude der Karl-Franzens-Universität eine kleine aber feine Kulisse.

Plakat zur Veranstaltung

8. Oktober 2012 FH Joanneum Graz: Podiumsdiskussion „Finanzkriminalität – Eine Bedrohung für die Globale Sicherheit?“

Im Audimax des Joanneum diskutierten im Rahmen der Veranstaltung „Die zerstörerische Kraft der Wirtschaftskriminalität“  unter der Diskussionsleitung von Klaus Höfler von der „Kleinen Zeitung“ :

  • Bojan Dobovsek (University of Ljubljana, Faculty of Criminal Justice)
  • Doris Kiendl-Wendner (FH Joanneum, Management internationaler  Geschäftsprozesse)
  • Friedrich Möstl (Deloitte Wirtschaftsprüfung Styria GmbH)
  • Gerald Schöpfer (Karl-Franzens-Universität, Institut für Wirtschafts-, Sozial- und Unternehmensgeschichte)
  • Max Edelbacher
  • Christian Felsenreich

Rund 200 Gäste erlebten einen spannenden und informativen Abend. Wir danken speziell Fr. Dr. Birgit Gusenbauer, der Leiterin der Studiengänge Business in Emerging Markets und Management Internationaler Geschäftsprozesse für die Organisation dieser gelungenen Veranstaltung.

Logo